[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2014 >> 121212_01

12.12.2012

Zwei von drei Urteilen rechtskräftig

Schwarzer Freitag für die Braunen

Prenzlau (ipr) Zwei der drei Prozesse, die am 23. November 2012 vor dem Amtsgericht Prenzlau stattfanden und über die gegenrede.info berichtet hatte, sind mittlerweile rechtskräftig geworden.

Die nach Hausdurchsuchungen in beschleunigten Verfahren wegen unerlaubten Waffenbesitzes zu Haftstrafen verurteilten beiden 23-jährigen Angeklagten sind unterschiedlich mit ihren Urteilen umgegangen. Während Christopher K. seine Verurteilung von sechs Monaten Haft auf Bewährung akzeptierte, will Ramon A. seine sechsmonatige Haftstrafe nicht antreten und legte Berufung ein.

Der Lychener Stefan K. war ja vor Gericht geständig, eine Hakenkreuzfahne aus dem Fenster seiner Wohnung gehängt zu haben. Die Geldstrafe dafür von 30 Tagessätzen zu 35 Euro schien ihm wohl erträglich. Er hat auf weitere Rechtsmittel verzichtet.

Beschleunigt vor den Richter
Nazifahne aus dem Fenster geschwungen



Ihre Meinung

zurücknach oben