[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2014 >> dokume_01

25 Antworten zu “NICHT VERGESSEN !!!”

1. 1 Marcel Juni 7, 2010 at 22:16
Wozu das denn? Da gibts doch schon ein FREIES JUGENDZENTRUM. Also wir kommen nicht. Jede Woche durch das düstere Brandenburg… Tzz… Mit nationalen Grüßen, die Kameraden aus Potsdam

2. 2 Nationaler Sozialist Juni 8, 2010 at 15:33
Nachdem was ihr letztes Wochenende abgezogen habt (Eberswalde) und einfach Kameraden im Stich gelassen habt, glaubt ihr da wirklich, dass noch irgendwer zu eurer Demo kommt? Wer sagt uns denn, dass ihr die Demo nicht auch wieder platzen lasst?

3. 3 BraunerHase Juni 8, 2010 at 21:41
Also nach dem Ding was ihr euch in Eberswalde geleistet habt erst alle bescheid geben das Kameraden teilnehmen sollen und zahlreich erscheinen sollen und dann ABSAGEN?! Wir reisen mit Kameraden nach Eberswalde und was finden wir? NICHTS!!! Wir fühlen uns echtr Verarscht von euch KMOB’ler!!!
@Marcel: du hast vollkommen recht!!!
Mit nationalen Gruß
die Kameraden aus Berlin

4. 4 kmob Juni 9, 2010 at 12:01
Liebe Kameraden,
zu der Sache in Eberswalde, lasst uns das nicht hier so in dieser Art auswerten, es gibt dazu entscheidende Punkte zu erklären.
Dass ihr verärgert/sauer seit, verstehen wir sehr gut, doch so
wie in Eberswalde wird es nicht mehr ablaufen.
Infos. wieso , weshalb & warum erfahrt ihr unter : 015205305078
MKG die KMOB

5. 5 FN-Berlin Mitte Juni 9, 2010 at 14:29
Brauner Hase// Die Kameraden aus Berlin?? Das ist ja wohl ein bisschen weit gegriffen. Wir kommen auch aus Berlin und wir werden geschlossen nach Bad Freienwalde kommen. Zumal nach unserem Kenntnisstand Eberswalde bereits Mitte letzter Woche abgesagt wurde und nicht ein paar Stunden vorher. Zu dem Kameraden Marcel. Was heißt denn bitte düsteres Brandenburg??
Vielleicht sollte einige hier ein Mal über ihren Schatten springen und persönliche Differenzen außen vor lassen. Es geht um Deutschland nicht um einzelne Personen oder eine in den Sand gesetzte Demo.
Grüße
Freie Nationalisten Berlin Mitte
fn-mitte.nw.am
Steve

6. 6 BraunerHase Juni 9, 2010 at 23:03
Mitte letzter WOCHE???ich würde einmal deine Quelle überprüfen!!!
Ich sage mal eins erst eine Demo veröffentlichen und dann absagen!
ICh frage euch KMOB’ler wisst ihr was ihr wollt???
Ich sage euch ich und unsere anderen Kameraden kommen nicht nach Bad Freienwalde weil wir wieder einmal befürchten müssen das wir ALLEINE da rum stehen und wieder nach Hause fahren müssen wie in Eberswalde!!!
Macht lieber keine Demos mehr ist echt sinnvoller um euch besser dar zu stellen!!!
Hier geht es auch nicht um Persönliche deiferenzen sondern um das was nach aussen scheint und wie es für die Bürger rüber kommt!!!
Mit nationalen und Kameradschaftlichen Gruß

7. 7 KMOBler Juni 10, 2010 at 01:20
Treue Potsdamer Kameraden!
Euren Frust und eure Enttäuschung verstehen wir alle sehr gut. Vor allem, nachdem unsere “Märkische Oderzeitung” UNSERE Absage mit IHREM Erfolg, im “K(r)ampf gegen Rechts” verkaufte.
Zitat: “…erklärte sich Wilhelm-Günther Vahrson, Präsident der Hochschule in Eberswalde, mit der gut organisierten Zivilgesellschaft in der Stadt, die offensiv reagiert habe.”
Da kommt Freude auf – glaubt mir! Als ob sich der schwarze Block von ein paar Sitzpissern erschrecken läßt…***ROFL***
Bitte, treue Kameraden: Wenn ihr eisern zu dem steht, was unser aller Überzeugung und heilige Pflicht ist – nämlich der Widerstand gegen das System, dann unterstüzt uns nach Kräften!
Wissen wir doch alle, dass es vor allem darum geht, Präsenz zu zeigen! Wir sind noch da! Sie haben uns noch nicht wegdiskutiert! Nicht diese zerlumpten Systemsklaven!
MkG
KMOBler

8. 8 kmob Juni 10, 2010 at 09:00
BraunerHase,
also vorab erstmal, wir machen keine Demos um uns GUT darzu stellen, aber wenn das eure ansichten sind , niemand kann euch zwingen. Wie gesagt, wir können das woanders (privat,handy ect.) klären aber nicht hier !!!
MKG die KMOB

9. 9 Marcel Juni 10, 2010 at 09:56
Liebe Kameraden, ich weiß nicht ob ich lachen oder heulen soll.
“da die Linken es nicht ein weiteres mal schaffen werden, dass wir NICHT laufen” Waren die Linken denn in Eberswalde schuld das ihr nicht laufen konntet? Ihr habt euch doch selbst das Tor geschossen.
Und was in der Hölle soll ein Freies Jugendzentrum sein, es gibt doch dort schon eins. Was wollt ihr damit und was ist Sinn eurer nationalen Demonstrationen? Brandenburg ist nicht Berlin!!!

10. 10 otto. der chef Juni 10, 2010 at 10:59
Heil Euch.
also mal für alle es gibt in Bad Freienwalde kein Jugendzentrum
Punkt 1. ich weiß nicht wie du darauf kommst bitte schön.
Und zu Eberswalde, wir sind dort nicht gelaufen weil wir die kameraden in Hildesheim unterstütz haben, das war bei alle Kameraden bekannt. Dann müsst ihr uns mal eure handy nummer geben damit ihr auch die sms bekommt immer : also ist das nicht meine schuld.
MKG Der Veranstalter

11. 11 Stevi Juni 10, 2010 at 11:39
Hallo liebe KMOB,
Ich muss leider AUCH sagen, dass ich von euren
letzten organisatorischen Leistungen, mehr als nur enttäuscht bin!
Ja, ich würde sogar sagen, ich bin richtig wütend!
Wenn ihr es nicht einmal schafft eine solch simple Sache zu koordinieren, wie wollt ihr dann den nationalen Widerstand leisten?
Nur lasst mal eure saufenden Glatzen aus der Uckermark die FLUMis zuhause. Wenn die sich das nächste mal im Henker so bescheuert aufführen (ein gutes deutsch sprechen sie leider auch nicht), dann treten wir ihnen echt berlinerich in den Arsch.
Ich hoffe ihr nimmt euch die Wut von den Kameraden zu Herzen und denkt endlich um.
Mkg

12. 12 Marcel Juni 10, 2010 at 12:24
Wie da gib es keines? Ein Freies ngibt es aber kein nationales. Was fordert ihr denn nun? Frei, National, National, Frei? Typisch Dorf-Kameradschaft. kommt nach Potsdam und hört auf mit euern Mist den niemand versteht.
MKG

13. 13 Nationaler Sozialist Juni 10, 2010 at 12:35
@ Otto der Chef
Das ist nicht deine Schuld? Entschuldige, aber warum bewerbt ihr eure Demo überhaupt, wenn ihr dann doch alles über einen SMS-Verteiler klärt? Das wird ja immer schlimmer hier.
Ich will garnicht wahrhaben was ich hier alles von eure Seite bzw. von den Leuten lese die hinter euch stehen.
Ihr solltet die Kritik vielleicht einfach mal aufnehmen und ihr nicht mit hohlen Gelaber entgegensetzen.
Und das mit Eberswalde kann trotzdem nur ein schlechter Witz sein. Hildesheim war so lange angekündigt, da hättet ihr von Anfang an besser planen können.
Ich find das alles hier einfach nur Traurig.

14. 14 kmob Juni 10, 2010 at 12:50
Wir sind die KMOB und nicht die FNUM
was jeder privat in den Kneipen abzieht oder auch nicht das sollte nicht nur unser problem sein oder ????
MKG die KMOB

15. 15 otto. der chef Juni 10, 2010 at 12:53
also wegen eberswalde nochmal es wussten alle guppen aus berlin bescheid und das war so abgesprochen. da wir und die kameraden aus berlin sich bei was gedacht haben. So in bad freienwalde gibt es das offi ein linker treff aber mehr auch nicht. Und wir sind auch keine dorf gruppe . und am 12.6. findet die demo auch statt .
HEIL HEIL

16. 16 KMOBler Juni 10, 2010 at 13:35
Nun beruhigt euch alle erst mal wieder! …ja – Eberswalde war dumm gelaufen für einige von euch, aber wie heisst es im Fußball? Nach dem Spiel ist vor dem Spiel?!
Ergo: Nach der Demo ist vor der Demo!
Eins ist Fakt: Wir haben das linke Gesindel gehörig aufgescheucht, mit unseren Aktionswochen!!!
Im Blätterwald hört es gar nicht mehr auf zu rauschen.
Zitat MOZ:
Das Bündnis Brandenburg Nazifrei will es nicht hinnehmen, „dass Nazis ihre populistische und menschenverachtende Propaganda in unseren Städten verbreiten. Gemeinsam werden wir uns den Demonstranten der neonazistischen Kameradschaft Märkisch Oder Barnim entgegenstellen und dafür sorgen, dass Bernau, Eberswalde, Bad Freienwalde, Strausberg, Joachimsthal, Biesenthal und Manschnow keine Orte für rechtsradikale Aufmärsche werden.“ Hier pissen sich ein paar Leute schon ganz mächtig ins Hemd. Und letztlich kann es uns ALLEN nur Recht und Billig sein, wenn die nationale Bewegung wieder an Profil gewinnt. Geschlossenheit und Einigkeit zu zeigen, muss unser erklärtes Ziel sein – wir für Euch und Ihr für uns!
Und solche Stänkereien von wegen: Dorflümmels und Hauptstadtbengels gehören hier wirklich nicht öffentlich gemacht! Denkt dran – diese Seite wird auch von der Gegenseite mit Argusaugen überwacht!
Zeigt denen, dass wir alle zusammenstehen können, wie ein Mann! Über alle Differenzen hinweg!!!
Mkg
KMOBler

17. 17 Stevi Juni 10, 2010 at 14:04
an Kmob
also leider scheinst du nicht in der Lage gewesen zu sein, um auf meiner Frage Stellung bzw. eine korrekte Antwort zu geben.
Es ist mir egal ob ihr mit den Uckermärkern in Kontakt steht oder nicht..
wir halten hier nur nicht viel von Dorfglatzen, denn Nationalist sein oder Nationalist spielen, sind zwei verschiedende paar Schuhe…
Meine Frage war, wie ihr mit einer solchen sinnlosen Aktion den Widerstand in eurer Gegend organisieren wollt???? wobei ihr nicht einmal Demos auf die Beine stellen könnt!
Leider kenne ich euch als Kameradschaft zu wenig, doch zu argumentieren, man hätte mit einer sms abgesagt , ist total naiv. Wenn man öffentlich auf seiner Weltnetzseite rubrik macht.
Nicht jede Kameradin oder Kamerad hat ein Handy bzw. habt ihr doch nicht von Jeden die Nummer. Das ist doch eine dumme und freche Antwort, hört doch auf, uns mit so billige und hohle “Argumente” abzuspeisen.
Seit ihr etwa nur so ein flacher Spaßverein, wo einfach zu viel Langeweile in die Dörfer herrscht, so dass es gar nicht um den nationalen Gedanken geht, sondern eher um den Gedanken von Weizen und Hefe!!!
Ich hoffe, dass ihr bald eine konkrete Erklärung von euch auf eurer Weltnetzseite veröffentlicht, mit einer Entschuldigung, die hier leider noch nicht fiel!!! Das seit ihr den kameraden schuldig

18. 18 otto. der chef Juni 10, 2010 at 14:53
aha weil 7 leute in ew waren die aber wussten das die demo nicht sein wird und deine art und weise kannst du dir klemmen . um dir die sache mal zu erklären warum das so war gib mir mal deine nunner und dann können wir das in ruhe mal klären ohne streit und so weiter

19. 19 Stevi Juni 10, 2010 at 16:32
aha ich merke dass es leider keinen Sinn hat mit ihnen weiter
zu diskutieren…..lassen wir das einfach.
Eine Sache nur noch die mich einfach mal interessieren würde…
die 7 Kameraden, die in Eberswalde aufliefen, wussten also dass diese Demo nicht stattfinden würde ja ????? aber was haben sie denn dort gesucht? Selbst wenn nur einer da gewesen wäre, eure Aktion war eine Riesensauerei und dieses Argument macht einem echt sauer.
Ihr bestätigt mich nur in meinen Gedanken über euer Interlekt, ich denke, dass ich auch langsam nicht mehr der Einzige bin, der meiner Meinung ist.
Eure kurzen Antworten, die noch nicht mal auf meine Fragestellung passen, sind schlicht weg blöd.
Nun gut, jetzt weiß ich zumindestens was ich von der KMOB zu halten habe, leider nicht viel…
An alle anderen Kameraden, weiter so, lasst euch von
so einen Wichtigtuer nicht vom Kampf abhalten

20. 20 AntifaNordBrandenburg[ANBurg] Juni 10, 2010 at 18:20
Muha, ihr seid echt geil.
Entschuldigung, aber die Verärgerung eurer Kameraden kann ich voll nachvollziehen.
Wie assi seid ihr, öffentlich eine Demo zu bewerben und intern dann mal in den Westen zu ziehen? Im übrigen waren es mehr als 7 Kameraden die sich verirrt haben und das auch u.a. aus Eberswalde.
Aber Reflexion ist ja nicht euer Ding.
Ich guck mir das mal so an…Ihr kündigt 6 Demos an. Dann reduziert ihr eine Woche vor dem Start das ganze auf 4. 1.Demo nur 90 Jungs und Mädels(ich selber habe ja euch ja mehr zu getraut, allein wie oft ihr anderen Kameraden in Arsch gekrochen seid) und lauft nicht. 2.Demo tretet nicht mal an(was auch für uns ärgerlich war…)
Sieht schlecht aus für die 3. Demo.
Und die kleinen Spaten aus Berlin-Mitte werden sicherlich den Kohl nicht fett machen, wenn se nicht schon in Gesundbrunnen hängen bleiben.
Was übrigens den Alkoholkonsum eurer Kameraden angeht, sie nochmal auf die Rückfahrt erinnert. Ein Teil besäuft sich am BHF Bornholmer, ein anderer im Henker…jaja…der Zug des Widerstands rollt…nur nicht in Brandenburg…
Gruß
Aus dem schönem Oranienburg.

21. 21 otto. der chef Juni 10, 2010 at 19:03
gut stevi ich sage nicht das du unrecht hast aber es war lange bekannt das die demo nicht sein wird und wenn du nichts davon weist und keine ahnung warum und so weiter dann halte keinen großen reden und frage lieber nach warum. und uns hier als das letzte hin zu stellen geil falls mann sich mal sehen sollte klären wir das mal alles in ruhe oder du gibts mal deine nummer her dann stehe ich dir gerne rede und antwort

22. 22 enno79 Juni 10, 2010 at 20:38
Was ist den hier los??
Ich kann es ja kaum glauben, seit wann diskutiert man denn solche Sachen über Netzseiten, hab ich ja noch nicht erlebt! Oder probiert hier jemand an Informationen zu kommen ,die man so nicht bekommt! Lässt da jemand seinen Frust ab, von denen die dort standen (Antifa) aber keiner von den Nationalisten zu sehen und machten sich einfach lächerlich,standen wie blöd und wussten nicht mal warum sie dort standen!? Jeder von uns weiß wenn es ein Probleme gibt persönlich melden, aber wie geschrieben liegt hier der Verdacht nahe das es sich gezielt um Manipulation handelt, um einen Artikel zu schreiben und die KMOB in der Szene schlecht zu machen, da es ja in letzter Zeit mehr und mehr Werbung selbst wenn nicht gewollt sogar die MOZ macht. Antifa hier kann man noch was lernen wie mans macht!

23. 23 romper Juni 11, 2010 at 04:35
wer zu meckern hat sollte lieber selber ne demo anmelden und diee durchführen und nach den gründen fragen warum und weshalb die demo in ew nicht statt fand anstatt die leute hier zu beleidigen.können ja nicht alle GROßSTADTKINDER sein.

24. 24 0hje Juni 11, 2010 at 06:40
Nunja man hätte ja auch hier bei dem Aufruf schreiben können das es ins Wasser fällt, und nicht jeder ist in Kameradschaften oder so organisiert, sprich es gibt einfach freie Kameraden die unterstützen wollten aber dann vor nischt standen.

25. 25 FN-Mitte Juni 11, 2010 at 08:32
AntifaNordBrandenburg// Wir kleinen Spaten aus Berlin Mitte werden euch noch gewaltig in den Arsch treten und wer dann letzendlich in Gesundbrunnen hängen bleibt entscheidet sich ja dann vor Ort. Wir werden das mit Sicherheit nicht sein.
Zu allen anderen die Meinen ihre Differenzen hier über das Weltnetz zu klären, das ist einfach nur Schlecht….
Grüße
Freie Nationalisten Berlin Mitte



Ihre Meinung

zurücknach oben