[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2020 >> 201112_01

12.11.2020

Prenzlau: Nachtrag zum 11. September

Flüchtling geschlagen

Prenzlau (ipr) Am 11.09.2020 soll ein Mann aus dem Kamerun in der Prenzlauer Bahnunterführung auf mehrere Nazis getroffen sein. Der Kameruner soll einen Schlag in den Nacken erhalten haben.

Die Fußgängerunterführung zum Prenzlauer Bahnhof wird von Kameras überwacht. Nach dem 11. September konnten sich die ermittelnden Beamten Bilder des Rechtsextremisten Ramon A. anschauen. Die Bilder sollen – so die Recherchen von gegenrede.info - einen torkelnden Nazi zeigen wie er einen dunkelhäutigen Mann die Faust in den Nacken schlägt. Dabei soll er dem Mann empfohlen haben, nach Hause zu gehen. Ganz so, als wolle er die politische Motivation des Schlages verbal unterstützen.

Erst im März war Ramon A. wegen eines "Sieg Heil"-Rufes vor mehreren Polizisten zu sieben Monaten Haft verurteilt worden.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.