[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2020 >> 200523_01

23.05.2020

Verdacht der Volksverhetzung

Vom Führer berauscht

Templin (ipr) Mehrere Herren aus der rechten Szene Templins konnten sich am Herrentag recht eindrucksvoll in Szene setzen, kollidierten dabei aber mit dem Gesetz.

Am Nachmittag des 21.05.2020 wurden Polizisten in der Seestraße auf mehrere junge Männer aufmerksam, die zu tief in den Stadtsee geschaut hatten. Lauschten sie doch am Seeufer einer Rede von Adolf Hitler, die sie auf einem Handy abspielten. Zwei der Herren, beide 29 Jahre alt und einschlägig bereits bekannt, wurden zur Durchsetzung eines Platzverweises in Gewahrsam genommen. Staatsschützer ermitteln wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.