[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2020 >> 200318_01

18.03.2020

Deutsche Messermänner

Afghane attackiert

Prenzlau (ipr) Bereits zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen gab es einen fremdenfeindlichen Vorfall in der Nähe des Prenzlauer Bahnhofs. Am Montag bekam ein Afghane Stress in der Stettiner Straße mit einer Gruppe von Männern. Er wurde nach eigenen Angaben mit einem Messer bedroht.

Am Montag rief ein 29-jähriger Afghane die Polizei aus der Stettiner Straße um Hilfe. Er gab an kurz zuvor von einer Personengruppe angesprochen worden zu sein. Dabei soll ein Mann aus der Gruppe ein Messer herausgeholt und damit in Richtung des 29-Jährigen gezeigt haben. Danach ließ die Gruppe von dem Mann ab und zog in Richtung Bahnhof davon. Der Geschädigte wurde nicht verletzt. Die Hintergründe der Tat sind bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen zu der Tat hat der Staatsschutz übernommen.

Bereits vor zwölf Tagen war ein dunkelhäutiger Mann am Pfandautomaten des Lidl-Marktes gegenüber dem Prenzlauer Bahnhof von mindestens drei Personen von hinten angriffen worden. Das Verkaufspersonal hatte sich umgehend um den Mann gekümmert. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.