[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2019 >> 190706_01

06.07.2019

Ein Notizzettel zuviel

Nazis wollen Templin-Touristen erschrecken

Templin (ipr) Touristen, die in Templin ihren Urlaub verbringen, sind am Donnerstag Ziel einer rechtsextremen Propaganda-Attacke geworden. Auf Sonnenliegen am Lübbesee klebten Zettel mit einem Nazi-Symbol.

Ein Mitarbeiter eines Hotels sammelte am Donnerstagabend 29 Notizzettel ein, die von Unbekannten am Lübbesee auf Sonnenliegen geklebt worden waren. Darauf befinden sich schwarze Hakenkreuze. So richtig fit in Nazi-Zahlencodes sind der oder die Zettelverteiler nicht. Sonst wären nämlich nur 28 Zettel verklebt. Die 28 steht für Blood & Honour.

Die Polizei stellte die Zettel sicher. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen zum Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen. Am Lübbesee befindet sich das Ahorn Strandhotel, ein beliebtes Drei-Sterne-Haus mit über 400 Zimmern.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.