[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2019 >> 190624_01

24.06.2019

Attacke auf Flüchtling

Alte Bekannte schlagen wieder zu

Prenzlau (ipr) Zwei Nazis haben vor 10 Tagen einen Flüchtling in Prenzlau angegriffen. Der Staatsschutz ermittelte schnell. Beide Täter sind mittlerweile bekannt.

Am Abend des 15.06.2019 traf ein 24-jähriger Syrer im Georg-Dreke-Ring auf zwei Männer, die ihn fremdenfeindlich angingen. Der Syrer handelte schnell. Er soll ein Foto von den Männern gemacht und die Polizei alarmiert haben.

In der Folge soll der junge Flüchtling von einem der Beiden geschlagen worden sein. Das Handy soll ihm aus der Hand geschlagen worden sein. Der Kumpel des Schlägers soll auch noch ein Messer gezogen haben. Zugestochen hat er allerdings zum Glück nicht. Die Nazis flohen anschließend vom Ort des Geschehens.

Die hinzugerufenen Polizisten konnten einen der Männer, den 32-jährigen Marco M., ausfindig machen. Der zweite Angreifer soll nach Recherchen von gegenrede.info der 40-jährige Marco Sch. gewesen sein.

Beide Männer haben erhebliche Knasterfahrung. Marco Sch. saß wegen des Mordes an Marinus Schöberl in Potzlow fast 15 Jahre in Haft. Marcel M. gehörte zu den Männern um Beatrice K., die in Brüssow und Umgebung schlagend und folternd durch die Gegend gezogen waren. Wegen mehrerer Körperverletzungen und gemeinschaftlichen schweren Raubes war er 2006 zu sechs Jahren Haft verurteilt worden.

Die Schöne als das Böse
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.