[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2019 >> 190503_01

03.05.2019

Schwedt: Streit mit Flüchtlingen

Messerattacke und Beleidigungen

Schwedt (ipr) Montagabend ereignete sich vor dem Odercenter am Landgrabenpark in Schwedt eine Auseinandersetzung zwischen zwei Flüchtlingen aus Afghanistan und einem Deutschen.

Laut Polizeibericht weichen die Angaben zum Tatgeschehen stark voneinander ab. Deshalb wurden insgesamt drei Strafanzeigen aufgenommen.

Der 26-jährige Deutsche stand unter Alkoholeinfluss. 1,7 Promille, heißt es. Er gab an von den beiden Flüchtlingen geschlagen worden zu sein. Die beiden 24 und 27 Jahre alten Afghanen behaupten durch den Mann mit einem Messer bedroht worden zu sein. Ein Flüchtling hatte eine Handverletzung. Er habe versucht, dem Deutschen das Messer zu entreißen, so die Polizei.

Bereits vor drei Wochen gab es einen gewaltsamen Vorfall am Oder-Center. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung, der Beleidigung sowie wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Ein 19-jähriger Afghane soll aus einer Gruppe heraus fremdenfeindlich beleidigt worden sein.

Der junge Mann schritt daraufhin zur Selbstjustiz und ging mit einer Flasche auf den vermeintlichen Rufer zu. Als der 29-Jährige die Attacke abwehrte, riss der Afghane ein Verkehrszeichen aus der Verankerung und ging noch einmal auf den jungen Mann los. Dabei zog er sich jedoch selbst Verletzungen zu. Bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,6 Promille festgestellt.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.