[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2017 >> 170831_01

31.08.2017

Schwedt

Nazi-Gegröle

Schwedt (ipr) Am frühen Mittwochmorgen soll eine Gruppe von Jugendlichen in Schwedt mit "Sieg Heil" rufen aufgefallen sein. Außerdem ist ein Zaun beschädigt worden.

Am frühen Morgen des 30.08.2017 haben Anwohner eine Gruppe von Jugendlichen bemerkt, die lautstark in der Straße "Am Aquarium" unterwegs waren. So die Polizei. Mehrfach soll dabei auch "Sieg Heil" gerufen worden sein. Die Polizei wurde alarmiert.

Hinzugezogene Beamte der Bereitschaftspolizei konnten drei der mutmaßlichen Täter dingfest machen und die Personalien aufnehmen. Dabei handelt es sich um junge Männer im Alter von 15 bis 19 Jahren. Die drei sind bei der Polizei nicht unbekannt, waren aber bisher nicht einschlägig aufgefallen.

Außerdem stellten die Beamten fest, dass die Jugendlichen den Zaun eines Beachvolleyballfeldes beschädigt haben. Die drei Jugendlichen haben nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen in der Öffentlichkeit sowie Sachbeschädigung am Hals.

Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.