[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2014 >> 090518_02

19.05.2009

„Miteinander im Gespräch“ - eine Film- und Diskussionsreihe der Jugendkunstschule flur1

Roots Germania

Wallmow (ipr) Freitagabend letzter Woche hatte der Dorfkrug in Wallmow reichlich erwarteten und unerwarteten Besuch. Weit über 50 WallmowerInnen waren gekommen, um sich den Film „Roots Germania“ von Mo Asumang anzuschauen und hinterher darüber mit der Filmemacherin zu diskutieren und gleichzeitig die eigene Situation in Wallmow zu reflektieren.

„Kommt ihr auch zum Film, die Glatzen sind schon da!“ Diese SMS erreichte „gegenrede.info“ an diesem Abend. Angelockt durch eine provokative Überschrift in der Prenzlauer Zeitung „Nazi-Streifen und Diskussionsabend“ warteten die rechten Jugendlichen vor und in der Kneipe auf den Auftritt von Mo Asumang.

„gegenrede.info“ kam nicht. Dafür kamen die Freunde und Helfer von der mobilen Einsatzgruppe gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit (Mega), die auch Zeitung gelesen hatten und ließen erst gar keine Unklarheiten aufkommen welchen Verlauf der Filmabend nehmen könnte. Dementsprechend verging den rechten Gesellen die Lust aufs Streitgespräch, und sie beschränkten ihren Aufenthalt auf die Schankstube, was von einigen Teilnehmern der Veranstaltung ernsthaft bedauert wurde.

In ihrer heutigen Ausgabe entschuldigt sich die Redaktion der Prenzlauer Zeitung für ihre inhaltlich unkorrekte Verknappung der Überschrift bei der Vorankündigung der Veranstaltung am 8. Mai.



Ihre Meinung

zurücknach oben