[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2014 >> 071123_01

23.11.2007

Haftbefehl erlassen

Brandanschlag auf Asia-Imbiss in Eberswalde aufgeklärt

Eberswalde (ipr) Nach dem Brandanschlag auf einen Asia-Imbiss Ende September in Eberswalde hat die Polizei sechs Tatverdächtige ermittelt. Gegen die Gruppe ist Haftbefehl unter anderem wegen Brandstiftung erlassen worden. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Freitag mit.

Im Zuge der Ermittlungen und in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei des Schutzbereiches Barnim konnten Stefan G. (21 Jahre) und Sandra B. (19 Jahre) aus Eberswalde als dringend tatverdächtig herausgearbeitet werden. Im Verlauf der Vernehmungen der Tatverdächtigen legten beide Geständnisse ab, die zur vorläufigen Festnahme weiterer 4 Personen aus Eberswalde, Biesenthal und Wiesenau führte.

Am 22.11.2007 erfolgte die Vorführung der 6 Tatverdächtigen beim Haftrichter am Amtsgericht Eberswalde, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) Haftbefehl wegen Brandstiftung in Verbindung mit anderen Delikten erließ.

Den Beschuldigten werden neben dem Anschlag 18 weitere Straftaten vorgeworfen. Dabei geht es um Volksverhetzung und das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.



Ihre Meinung

zurücknach oben