[home]   [hintergrund]   [forum]   [blog]   [impressum]
<h1>info-portal rechtsextremismus</h1>
Nachrichten, Berichte, Analysen zum Rechtsextremismus in der Uckermark
 
[news]
news >> 2017 >> 170902_01

02.09.2017

Für heute Nazi-Demo in Prenzlau angekündigt

Reise-Nazis mal wieder auf der Straße

Prenzlau (ipr) Heute wollen Nazis aus Schleswig-Holstein durch Prenzlau marschieren und gegen Flüchtlinge demonstrieren. Die Demonstration ist unter dem Motto "Soziale Gerechtigkeit auch für Deutsche" angemeldet worden. 12 Personen wollen sich beteiligen, kann man auf Facebook lesen.

Hinter den Patrioten Ostholstein verbirgt sich ein alter Bekannter aus Neukirchen, Enrico Pridöhl. Der 44-Jährige war schon Ende 2014 und Anfang 2015 mit drei Demoversuchen in Prenzlau grandios gescheitert. Damals ging es gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und für härtere Strafen für die Täter.


Als sich Weide (links) und Pridöhl noch mochten.foto: ipr

Pridöhl hatte es sogar geschafft, den NPD-Kreistagsabgeordneten David Weide zum Gespött der Leute werden zu lassen, weil der erst auf der Kinderschänderdemo erschien und sich danach öffentlich von Pridöhl distanzierte.

Ab 13:00 Uhr wollen die Nazis demonstrieren. Wer genaueres wissen will, der kann ja bei Enrico Pridöhl nachfragen. Er hat dafür eine Kontakt-Nummer (01709832590 ) ins Netz gestellt. Bisher begannen seine Demos am Prenzlauer Bahnhof und endeten auch dort. Allerdings ohne dass sich die jeweils anwesenden drei Nazis je auf den Weg gemacht hatten.

Enrico zum Dritten
Der Weide steht nicht weit vom Apfel
Kuddelmuddel um Nazi-Demo
Ihr Name:
Ihre E-Mail Adresse:
Betreff:
Ihre Meinung:

 

zurücknach oben

Meinungs FAQ
  • Als Namen können Sie auch einfach einen Spitznamen eingeben.

  • Ohne gültige E-Mail-Adresse wird der Beitrag nicht veröffentlicht.

  • Ihr Beitrag wird vor seiner Veröffentlichung durch eine Moderatorin gelesen.

  • Es werden weder beleidigende noch strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht.